DOWNLOAD
Immersive Explorer
* Download informationen

Redaktionsbewertung

Einbetten Immersive Explorer Download

Userurteil

Download Informationen

* Mit Klick auf "Download" akzeptieren Sie die EULA, Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien von pro.de. Der Download wird durch einen Download-Manager durchgeführt, welcher in keiner Beziehung zum Hersteller des Produktes steht. Das Produkt kann ebenfalls kostenfrei über die Herstellerwebsite installiert werden. Während des Installationsprozesses wird zu werbezwecken kostenlose Zusatzprodukte angeboten. Die Angebote sind abhängig vom Standort und der Konfiguration des User-PCs. Es besteht jederzeit die Möglichkeit die Produkte hinzu- oder abzuwählen. Weitere Informationen zu Zusatzprodukte und Deinstallationsanleitung.

Sicherheits-Check

Kategorie:
Lizenz:
Hersteller:
Sprache:
 
System:
Win Vista/Win 7/Win 8
Dateigröße:
655 KB
Aktualisiert:
20.02.2014

Immersive Explorer Testbericht

Windows 8-Feeling für Windows 7-PCs bringt der Dateimanager Immersive Explorer von Julien Manici.

Funktionen

  • Dateimanager mit Windows 8-Kacheldesign (Metro App-Look)
  • Für Touchscreens und klassische Mausbedienung
Schon immer haben sich die Autoren von Free- und Shareware am allgegenwärtigen Windows Explorer gestoßen und mehr oder weniger "bessere" Alternativen programmiert. Dabei wurden dann neue Dateimanager wie Q-Dir mit einer Vier-Fenster-Ansicht als Variante entworfen oder der Explorer mit unzähligen Zusatzfunktionen gleich zum Total Commander aufgerüstet. Mit Eagle Mode gibt es sogar einen Dateimanager, mit dem man in die Ordner des Computers hineinzoomen kann, als würde man in einem Raumschiff durchs All fliegen.

Ganz so innovativ ist der Immersive Explorer nicht, das Konzept hat er sich von den Metro Apps von Windows 8 geklaut. Wie dieses erscheint der Dateimanager also im Kacheldesign und erinnert in seiner Bedienung in vielem an das neue Windows-Design, ist aber selbst keine Metro App und kann daher auch auf Windows 7 und sogar noch Windows Vista installiert werden. 

Unsere Testversion des Programms war offiziell noch in der Alpha-Phase, lief auf unserem Windows 7-Testsystem aber dennoch stabil. Während der Installation kann der User entscheiden, ob er eine feste Installation wünscht oder nur eine Portable Version ohne Installation starten möchte. Der erste Start erfolgte dann auf Englisch, der Dateimanager lud aber automatisch das deutsche Sprachpaket nach und bot eine Umstellung auf Deutsch an. 

Innerhalb des Managers bewegt man sich mit Doppelklick auf die Ordner in den PC hinein. Mit den Pfeiltasten "Zurück" oder "Hoch" kommt wieder an die oberen Ebenen. Dateien können geöffnet und bearbeitet, verschoben oder gelöscht werden. Versteckte Ordner werden allerdings nicht angezeigt, obwohl dies im echten Windows Explorer so eingestellt ist. Die Arbeit wurde auch dadurch erschwert, dass zwar alle Dateien in einer recht großen Vorschau in einer Kachel gezeigt werden, nicht jedoch die Dateinamen, die oft aussagekräftiger sind. Mit einem Doppelklick wird die Vorschau dann aber in einer Vollbildansicht gezeigt. Dafür kann man mit dem Immersive Explorer Dateien sogar ohne den Umweg des Papierkorbes direkt endgültig löschen.



Hinweis: Inzwischen hat der Immersive Explorer Betastatus mit deutlich verbesserter Funktionalität. In den Release-Notes kann man die seitdem durchgeführten Änderungen nachvollziehen.
Fazit: Der Immersive Explorer ist ein hochspannendes Projekt. Der eingeschlagene Weg verspricht eine weitere interessante Alternative zum in die Jahre gekommenen Windows Explorer.

Pro

  • Interessantes neues Konzept eines Dateimanagers

Contra

  • keine

Kommentare

Leider sind Sie momentan nicht eingeloggt, um die Kommentare schreiben zu können!
Haben Sie bereits einen pro.de Account? Dann können Sie sich hier anmelden.

Login

Oder werden Sie kostenlos Mitglied bei pro.de:

Registrierung

Artikel verlinken

  • URL
  • LINKCODE [HTML]
  • LINKCODE [BBCODE]